print page print page
Sites

T3Projects des CEN – Centrum für Erdsystemforschung und Nachhaltigkeit

Mit Hilfe der Extension Freesite ist es im Rahmen der TYPO3-Projekt-Instanz des MPI-M einfach eine Projektseite aufzubauen. Wenden Sie sich einfach an help-it@we dont want spamzmaw.de.

Alle Projektseiten können somit im selben TYPO3 verwaltet werden, daher werden  keine Administratoren-Accounts, sondern User-Accounts eingerichtet. Bei allen Projekseiten wird Frontend-Editing aktiviert sein.
Wird eine neue Projektseite aufgesetzt, bringt sie ein Grundgerüst bestehend aus folgenden Seiten mit:

  1. Projektoberseite, die als Shortcut zur der Seite mit den Standardinhaltselementen (siehe nächster Punkt) führt
  2. eine Seite mit Standardinhaltselementen
  3. eine leere Seite
  4. eine Sitemap
  5. ein Kontaktformular mit Thank-you-Seite
  6. eine Suche

Weiterhin:

Für ein neues Projekt wird das Layout genutzt, das Sie hier sehen. Es ist einfach möglich dieses Layout an Ihre Vorstellungen anzupassen, im Menu sind dazu alle Projektseiten zum Stöbern aufgeführt.

Was ist notwendig?

Sobald die Projektseite von CIS eingerichtet wurde, können Sie ihre Domain auf die TYPO3-Projektseite http://t3projects.zmaw.de weiterleiten . Vom System erhalten sie aber schon zuvor eine automatische Email, in der die aufgeführten Links allerdings erst funktionieren, nachdem sie Ihre Domainweiterleitung eingerichtet haben.

Bei Problemen mit der Weiterleitung wenden Sie sich bitte an help-it@we dont want spamzmaw.de, eventuell muss ein Domainrewrite eingerichtet werden.

Bitte setzten Sie Ihr Passwort umgehend unter User > Setup um!

Um die Projektsite unverwechselbar zu machen, können optional viele Einstellungen vorgenommen werden.

Definition aller:

Alle Angaben sollten mit genauer Zuordnung und allen Farbangaben in Hexadezimalcode gemacht werden werden. Idealerweise sollten angepasste CSS-Files an CIS geschickt werden.

Das Template beinhaltet eine unterste Zeile: Open Source Web Design - original design by tri-star web design, da es sich um ein OpenSource Design handelt. Somit bitte diese Zeile unverändert lassen.

Standardlayout

Standardmäßig gibt es folgende Hervorhebungen und Inhaltselemente werden wie folgt dargestellt:

Dies ist ein einfaches Inhaltselement Text. Textfarben können ausgewählt werde in rot, blau oder grün. Andere Texthervorhebungen sind z.B. dick, kursiv, hochgestellt oder tiefgestellt.

  1. eine
  2. nummerierte
  3. Liste

Dies ist ein eingerückter Block.
Es sind im Rich Text Editor auch Bilder und Tabellen möglich.
Ein Return führt zu einem neuen Paragraphen, soll nur einfach umgebrochen werden, muss die Shifttaste zusätzlich festgehalten werden.

Überschrift 1

Überschrift 2

Überschrift 3

Überschrift 4

standardmäßig linksbündig

rechtsbündig

zentriert

gelber Absatz

grauer Absatz

Header

Wenn im Header eines Inhaltselements etwas eingetragen wird, erscheint dies als rechtsbündige Überschrift mit Linie darunter.

Dies ist ein einfaches Inhaltselement Text mit Bild.

Tabellen

Tabellen können zum einen mit Hilfe des Inhaltselements Tabelle, oder aber im Inhaltselement Text im Hilfe des Rich Text Editors (RTE) erstellt werden.

Weiter unten sind die voreingestellten Layouts des Inhaltselements Tabelle als Beispiele aufgeführt.

Werden die Tabellen im RTE erstellt, hat dies den Vorteil, dass zum einen einfacher verlinkt werden kann und zum anderen Bilder in die Tabelle eingefügt werden können.

Hier ein Linkaber auch ein Bild kann verlinkt werden:
In dieser RTE Tabellekann auch für jede Tabellenzelleeine eigene Hintergrundfarbegewählt werden.
z.B. gelbindem der Text ausgewähltund über die Schaltfläche mit dem kleinen Eimerdie Farbe bestimmt wird.
Layout Normal
Achtung! Dieser Blindtext wird gerade durch 130 Millionen
Rezeptoren Ihrer Netzhaut erfaßt.
Die Zellen werden dadurch in einen Erregungszustand versetzt,
der sich über den Sehnerv in dem hinteren Teil Ihres Gehirns ausbreitet.
Von dort aus überträgt sich die Erregung in Sekundenbruchteilen
auch in andere Bereiche Ihres Großhirns.
Layout 1
Achtung! Dieser Blindtext wird gerade durch 130 Millionen
Rezeptoren Ihrer Netzhaut erfaßt.
Die Zellen werden dadurch in einen Erregungszustand versetzt,
der sich über den Sehnerv in dem hinteren Teil Ihres Gehirns ausbreitet.
Von dort aus überträgt sich die Erregung in Sekundenbruchteilen
auch in andere Bereiche Ihres Großhirns.
Layout 2
Achtung! Dieser Blindtext wird gerade durch 130 Millionen
Rezeptoren Ihrer Netzhaut erfaßt.
Die Zellen werden dadurch in einen Erregungszustand versetzt,
der sich über den Sehnerv in dem hinteren Teil Ihres Gehirns ausbreitet.
Von dort aus überträgt sich die Erregung in Sekundenbruchteilen
auch in andere Bereiche Ihres Großhirns.
Layout 3
Achtung! Dieser Blindtext wird gerade durch 130 Millionen
Rezeptoren Ihrer Netzhaut erfaßt.
Die Zellen werden dadurch in einen Erregungszustand versetzt,
der sich über den Sehnerv in dem hinteren Teil Ihres Gehirns ausbreitet.
Von dort aus überträgt sich die Erregung in Sekundenbruchteilen
auch in andere Bereiche Ihres Großhirns.
typo3 by akea
Open Source Web Design - original design by tri-star web design